Wir ertrinken im Koffein.. (:

Es ist ja noch nicht lange her, dass die Dolce Gusto bei uns eingezogen ist aber ich muss sagen, dass wir noch mehr „trinken“, als jemals zuvor. Mittlerweile war ich schon 2x los, um Nachschub zu holen und zwar jeweils 4-6 Packungen, ausserdem habe ich heute zusätzlich 10 Packungen online, bei Dolce Gusto bestellt. Bei Real waren die Kapseln im Angebot und für 3,99€ erhältlich – normal kosten sie etwas unter 5,00€ aber bei Dolce Gusto habe ich mal ein richtiges Schnäppchen geschlagen.
Es gab 3 Pakete + 1 Paket gratis, weiterhin hatte ich 500 Punkte, da ich meine Maschine registriert und den mitgelieferten Gutscheincode verwendet habe. Gekauft habe ich dann 8 Packungen (erst da gab es 2 gratis dazu) und bezahle inkl. Porto nur 19,16€ – also knapp 1,92€ pro Packung. Günstiger werde ich es in der nächsten Zeit wohl kaum bekommen.
Die Kapselmaschine ist echt klasse und wir werden sie definitiv behalten, dennoch gibt es leider ein paar Nachteile, neben dem enorm hohen, Verbrauch der Kapseln und dem Koffein-Konsum. Die Kapseln werden nie vollständig leer, anfangs habe ich sie sogar aufgeschnitten, weil ich einfach neugierig war, wie es darin aussieht. *gg*

Es wird angegeben, dass die Kapseln im gelben Sack entsorgt werden sollen und hier frage ich mich mittlerweile ernsthaft, wie das funktionieren soll, wenn man im Anschluss keine Reinigung der Küche vornehmen möchte.

Die Kapseln „lose“ in den gelben Sack zu schmeissen geht überhaupt nicht, da es eine riesen Sauerei gibt, daher habe ich mir einen Müllbeutel für Kosmetikeimer genommen und sie vorsorglich, darin entsorgt. Aber auch das hilft leider nicht wirklich, ich musste den Mülleimer für unseren gelben Sack nun 2x sauber machen und die Küche mehrfach, da sich die Kapseln einfach weiter entleeren, egal wie viele Beutel man verwendet, um dies zu verhindern. Es ist wirklich einen riesengroße Schweinerei die entsteht und ich überlege täglich wieder, was ich machen soll. Im gelben Sack kann ich sie leider nicht entsorgen oder ich muss mir eine andere Variante überlegen. Da wir unzählige Einkaufstüten im Schrank haben, werde ich es wohl als nächstes hiermit versuchen. Kommt Zeit, kommt Rat – wer einen Tipp für mich hat, ich nehme ihn gerne entgegen.

Natürlich ist aber auch die Müllproduktion durch die Kapseln sehr hoch und ich frage mich, ob das langfristig gesehen, wirklich so gut ist. Wenn wir alle 1-2 Tage einen solchen „Berg“ produzieren, möchte ich gar nicht wissen, wie viel Müll durch Familien mit Kapselmaschine entsteht. Schöne Grüße an die Umwelt.. dies regt mich doch etwas dazu an, darüber nachzudenken, den Konsum in nächster Zeit wieder etwas zu reduzieren. Abgesehen davon, dass auch der Strom- und Wasserverbrauch steigt!

So sieht aktuell übrigens unser „Tagesverbrauch“ aus.