Tag 12 – Shakes

Heute ist der 12. Tag meines „Projekts“ und bislang verläuft eigentlich alles ganz gut. Ok.. die Wage möchte noch nicht so ganz, wie ich aber es geht wenigstens runter, wenn auch mit kleinen Berg- und Tal-Fahrten. (: Wer beim Anblick des Bildes jetzt denkt: oh Gott, sie möchte doch nicht tatsächlich mit so einem Mist abnehmen – JAIN. 
Ich habe nicht vor, mich den ganzen Tag, geschweige denn mein ganzes Leben über, flüssig zu ernähren aber, ich werde es definitiv mit in mein Vorhaben einbeziehen. Alma hatte ich vorher schon hier und nehme es hin und wieder und als ich gestern bei Medpex, Nachschub bestellen wollte, habe ich mir noch ein paar Alternativen gesucht. Zum einen habe ich Yokebe und Slim Fast noch nie getestet und ich möchte einen Vergleich zu Alma haben, was viele nicht mögen, ausserdem gibt es noch ein paar andere Günde, für meine Entscheidung.
Teilweise bin ich tagsüber viel unterwegs und esse nichts, so dass ich dann Probleme bekomme, meine Kalorien aufzufüllen oder ich esse zu spät, eher schlecht, so dass es sich am nächsten Tag (wenn auch nur kurzfristig) auf meiner Wage bemerkbar macht, was mich zu sehr frustet, so dass ich geneigt bin wieder abzubrechen. Hier greife ich dann „ab und zu“, auf Shakes zurück.
Eine weitere Alternative ist es für mich, morgens etwas besser und ausgewogener zu essen, mittags dann schon etwas leichter und abends auf Shakes zurück zu greifen, besonders dann, wenn ich meinen Tag erst mit einem späten Frühstück gestartet habe und dann dementsprechend spät, mein Mittag esse. Heute war dies z.B. nach 15 Uhr und dann kann ich nicht früh wieder essen und möchte erst recht nicht spät essen.
Für manche mag es auch bis hier nicht logisch klingen aber nun gut, ich versuche es, solange es klappt und ich nicht durchgehend von flüssiger Nahrung leben muss, ist es für mich, völlig in Ordnung. 😉