Dauerhafter Ein- und Auszug

Um noch von einem persönlichen Highlight des Jahresendes 2012 zu berichten.. kurz vor Weihnachten kam die Info, dass wir, bzw. alle Tester die Dolce Gusto, kostenfrei behalten dürfen! Eigentlich hieß es vor Start des Testprojekts, dass man sie am Ende wahlweise zurücksenden oder zum günstigen (günstigeren) Preis von ich glaube knapp 30,00€ behalten dürfen. Wir hätten sie so oder so behalten aber die Freude war dennoch groß!
Die Maschine ist wirklich nach wie vor, täglich bei uns in Gebrauch und ich kann gar nicht mehr nachvollziehen, wie viele Pakete wir bereits nachgekauft haben. Ich denke, dass Krups wirklich den Großteil der Tester glücklich gemacht haben wird. Ich bin sehr froh, dass wir sie testen und im Anschluss behalten durften.
Weiterhin ist am letzten Freitag, der Ambilight Smart TV von Philips bei uns ausgezogen. Der Fernseher war vom Grundansatz her ganz schön und die Geschichte mit dem „Ambilight“, den einzelnen Funktionen wie Skype, 3-D, den Apps usw. ganz klasse aber es gab doch einige Faktoren, die dazu geführt haben, das Gerät nicht zu behalten. Einer der Punkte war, dass unser eigener Fernseher größer war und wir den „neuen“, daher höchstens ins Schlafzimmer gestellt hätten.. wofür die enthaltenen Funktionen aber nicht notwendig gewesen wären, abgesehen davon, dass der wenn auch günstigere Preis von knapp 800€ (statt ca. 1600€ !!) dafür einfach zu viel gewesen wäre.
Das 3-D System ist nach unserer Meinung noch nicht soweit ausgereift, dass man es wirklich haben muss, bzw. denke ich, dass es wie vor einigen Jahren zuvor, wahrscheinlich eher von kurzer Verweildauer so „interessant“ sein wird. Wir haben 2 Filme in 3-D gesehen und es hat uns nicht wirklich vom Hocker gehauen. Der Fernseher verfügte auch über eine Funktion, normale Sendungen / Filme auf 3-D umzustellen.. ob man diese nun genutzt hat oder nicht, ein wirklich großer Unterschied war leider nicht vorhanden.
Auch beim normalen Fernsehvergnügen gab es leider zu häufig Probleme, der Fernseher fror regelrecht ein, teilweise lies sich der Sender nicht mal mehr einstellen.. mal waren die Bilder gestochen scharf, andere dann wieder verzerrt und pixelig, bei schnellen Bewegungen (wie beim Lauf der Fußballspieler) zog das eigene Bild, wie ein Schatten hinterher und in der letzten Woche war es uns nicht mehr möglich, RTL und Sat1 überhaupt noch zu sehen. Es gab irgendwie doch vieles, was gegen die weitere Nutzung sprach und dabei hatten wir ernsthaft mit dem Gedanken gespielt aber eben unter anderen Bedingungen.
Da es größere Geräte, mit teilweise identischen Funktionen, anderer, auch bekannter Hersteller gibt, würden wir es eher in Erwägung ziehen, irgendwann ein größeres TV Gerät, zu günstigeren Konditionen zu erwerben. Es wundert mich auch, dass manche direkt nach dem eintreffen eine Wandhalterung angebracht und für sich entschieden hatten, das Gerät zu behalten. Ich denke man sollte wirklich gut überlegen und erst Vergleiche ziehen, um sich etwas neues anzuschaffen.
Dennoch hat uns der Test großen Spaß gemacht und wir sind um eine Erfahrung reicher. (: