bad hair day mit Keralock

Vor 2-3 Tagen bekam ich ein tolles Paket von Keralock, dort waren eine Haarfabe (Mittelblond – man beachte das Bild!) und zwei Shampoos in Mousse-Form, „Tiefenreinigung“, sowie „Farbschutz“ enthalten.

1

Da ich aktuell versuche, wieder auf meinen Naturfarbton, Mittel- bis Dunkelblond zu kommen, dachte ich, dass diese Farbe relativ passend sei. Vor einigen Monaten hatte ich mein Haar zwar bereits coloriert, so dass es nicht mehr ganz so hell war aber immer noch heller, als von mir gewünscht.

Meine Haarfarbe vor der Anwendung

mm_1

Die Anwendung selbst war relativ einfach. Ich wusch mein Haar [bereits morgens] wie empfohlen mit dem Tiefenreinigungsshampoo und bereitete dann am Abend, die Coloration vor. Hierfür wurde einfach die Tube mir der Colorations-Farbcreme in Applikatorflasche mit der Entwickleremulsion gegeben, ordentlich geschüttelt und im Anschluss auf´s trockene Haar gegeben.

Tiefenreinigungs – Shampoo -Mousse

2

Die Produkt – Komponenten

3

4

5

6

Tja.. so weit war dann alles fertig, nun hieß es laut Packungshinweis, die Coloration 20-30 Minuten einwirken zu lassen. Wenn ich die Haare aufhelle, lasse ich die Produkte oft etwas länger im Haar, da es dieses Mal ja aber dunkler werden sollte, blieb ich bei 25 Minuten. Ich spülte das Produkt aus, verwendete die Haarkur, die mein persönliches Highlight war! Sie roch irgendwie nach Babybrei, Hafer und Banane!? Ich bin nicht sicher aber ich fand den Geruch richtig lecker. (=

Danach trocknete ich meine Haare vorsichtig mit dem Handtuch, kämmte sie durch, verwendete etwas Haaröl und lies sie an der Luft trocknen. Während der ganzen Zeit ahnte ich schon, was mich erwarten würde, dennoch war ich am Ende wirklich enttäuscht! Die Coloration hat absolut nicht das Ergebnis gebracht, dass ich mir gewünscht und welches ich – wenn auch nur ansatzweise – erwartet hatte. 🙁

7

8

Ich kann nicht sagen, dass das erzielte Ergebnis auch nur in irgend einer Form, „Mittelblond“ geworden ist, so wie es sein sollte. Es ist sehr dunkel (der hellere Bereich ist nur durch den Blitz entstanden) und im Verlauf der Haare, wirkt es in meinen Augen sogar gräulich bis grünlich. Was nun zu diesem Farbbild geführt hat, weiß ich nicht und auch wenn die Coloration nur 3,99€ kostet, hätte ich mir wirklich mehr erhofft – mein Urteil fällt hier, so leid es mir tut, eher schlecht aus.

Die Shampoos selbst finde ich gut, der Geruch ist relativ mild und die praktische Handhabung, durch den Spenderaufsatz wirklich angenehm. 200ml kosten je 3,45€ und somit lieg das Produkt im mittleren. Was mir irgendwie fehlt ist das „Gefühl“ wenn man seine Haare wäscht und eine schöne, cremig – schaumige Konsistenz auf dem Kopf hat. Das tiefenreinigende Shampoo sollte kurz einwirken, danach hatte ich fast den Eindruck, als wäre kaum noch etwas von dem Produkt vorhanden.

Müsste ich für das Paket eine Schulnote vergeben, würde sie sich vermutlich bei einer 3-4 einpendeln. 🙁