Alles auf NULL

Nachdem ich nun privat schon eine Weile gebloggt habe, naja es war eher die Führung eines „Diät-Tagebuchs“, hatte ich die Idee, mir einen weiteren Blog anzulegen. Es ist so, dass ich schon einige Jahre, Produkte verschiedener, bekannter und renomierter Firmen teste aber mir irgendwie nie große Gedanken darüber gemacht habe, meine Erfahrungen direkt online zu präsentieren / zu teilen, ausser bei dem jeweiligen Anbieter, bzw. Hersteller.
Anfang Oktober war es, wenn auch gut 3-4 Jahre zu spät, dann soweit und ich fing an, meine Berichte zu „bloggen“. Leider gefielen mir weder die Handhabung, die gesamte Darstellung und auch die Auswahlmöglichkeiten der Layouts, beim aktuellen Anbieter nicht wirklich. Vorgestern bin ich dann eher durch Zufall, beim surfen durch das Netz, auf einen Blog aufmerksam geworden, der mir alleine optisch schon so gut gefallen hat, dass ich dachte „das möchte ich auch“. Gesagt getan.. mit einem Klick bin ich hier gelandet und habe mir meinen neuen Blog eingerichtet. Nun versuche ich alles nach meinen Vorstellungen zu gestalten, um alles einigermaßen ansehnlich zu präsentieren. Mal sehen was daraus wird.
Viele, wirklich tolle Blogs habe ich hier mittlerweile schon gesehen und verfolge auch bereits die ersten, die mich teilweise sogar sehr inspirieren – teils von der Gestaltung – teils von den Inhalten – teils aber auch von den dort präsentieren Produkten. Daher wird dies auch kein, wie anfänglich geplant, reiner Produkttester Blog aber ich denke, das sollte das kleinste Problem sein. 😉